Auf Phagenjagd 5. Teil

Aufgrund der vorausgegangen Erfahrung habe ich mich nun für eine 2. Anreicherung entschieden. Hierfür habe ich die aus Teil 4 identifizierten Spots noch einmal für 2 Tage in MS Medium plus Staphylokokken angereichert. Nachdem ich die 2. Anreicherung zentrifugiert habe, wurde der Überstand erneut mit Staphylokokken in Top Agar auf Platten gegossen.

Nach 20 Stunden bei 37°C sahen die Platten dann so aus:

3. Anreicherung

Platten mit Staphylokokken und Top Agar nach 20 Stunden bei 37°C

Eppies

pH Test mit den identifizierten Phagen

Für die weiteren Tests suche ich mir nun einen Spot aus, der besonders schnell wächst und besonders groß ist:

140324

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield